Arbeiten – Schweiz

Seite drucken   Diesen Artikel per E-Mail versenden  

Worin besteht der Unterschied zwischen “Arbeiten” in Deutschland und “Arbeiten” in der Schweiz?

Unser Motto „NICHT LEBEN UM ZU ARBEITEN – SONDERN ARBEITEN UM ZU LEBEN!“, das kann man sehr gut in Verbindung bringen mit „DEUTSCHLAND – SCHWEIZ“.

In Deutschland leben Sie größtenteils um zu arbeiten – in der Schweiz arbeiten Sie um zu leben.

Der Unterschied liegt darin, in Deutschland arbeiten Sie für ein meist sehr geringes Arbeitsentgelt. In der Schweiz erhalten Sie den von Ihnen erarbeiteten Lohn. Das Lohngefüge ist sehr unterschiedlich, je nach Branche, Beruf, Kanton, Berufserfahrung, Qualifikation und Alter.

In der Regel verdienen Sie mindestens das Doppelte von dem, was Sie in einigen Teilen von Deutschland erhalten würden. Zu unterscheiden ist auch noch das Lohngefüge Deutschland West und Ost! Auch der berufliche Werdegang sollte nicht vergessen werden. In der Schweiz haben Sie hervorragende Möglichkeiten beruflich aufzusteigen. Sie selber haben es dort in der Hand.
Die Arbeitslosenquote in der Schweiz lag im August 2012 bei 2,7 %.